unterwegs

Das ZKM | Karlsruhe gestaltete den Galaabend der Ministerpräsidentenkonferenz

Die Gäste des Galaabends der Ministerpräsidentenkonferenz am 24. Oktober 2013 erwartete von der Unterwasserwelt bis zur Oberwelt der Sterne ein virtuelles biomorphes Universum, das die berühmte historische Kulisse des Heidelberger Schlosses buchstäblich in einem neuen Licht erscheinen ließ.

Eine Videoinszenierung verwandelte den 12 Meter langen Torbogen in eine virtuelle Grotte mit Lebewesen einer arkadischen Unterwelt und die Großprojektionen an der Fassade des Friedrichsbaus gaben Einblicke in eine historische wie auch zukünftige Architektur. Der gesamte Schloßhof wurde von etwa 100 Lampen, die leuchtenden Pilzen glichen, in ein wahres Lichtermeer verwandelt und im Gewölbekeller erwartete die Gäste des Galaabends zwei interaktive Environments des ZKM: Während bei der Installation »Akousmaflore« echte Pflanzen mit eigenen Klängen auf die sanften Berührungen der BesucherInnen antworteten, reagierten die umherschwebenden Seifenbladen der multi-user Installation »Bubbles« auf die Berührung durch die menschlichen Schatten.

Den Abschluss bildete ein neuartiges Feuerwerk, bei welchem virtuelle Blumen in Zeitraffer in die Höhe schossen und die Renaissance-Architektur überstrahlten.

Mehr Informationen finden Sie hier

Abbildungen: ZKM/Philipp Baumgarten
Die Redaktion

Print Friendly

Kommentar schreiben

Kommentarrichtlinien

Im Rahmen von »Die Stadt ist der Star – Kunst an der Baustelle« tritt der dänische Video- und Performancekünstler Christian Falsnaes

Print Friendly

Das ZKM ist seit 1997 in einem ehemaligen, denkmalgeschützten Industriebau untergebracht. Baubeginn war 1915, also genau vor 100 Jahren. Dieses

Print Friendly

Aufzeichnungen eines Gesprächs mit dem Künstler Armin Linke über Digitalisierung und Globalisierung Armin Linke, Fotograf und Filmemacher, hält seit mehr

Print Friendly

Es ist fast schon Tradition: Von Donnerstag bis Sonntag, 4. bis 7. Juni, präsentiert der Entropia e.V. / CCC Karlsruhe

Print Friendly

In »The New Yorker« wunderte sich George Packer am 1. Dezember 2014 über »The quiet German« in Berlin. So nimmt

Print Friendly

Am 20. März hätte der erste Direktor des ZKM, Heinrich Klotz, seinen 80. Geburtstag gefeiert. Im Gespräch mit seiner Tochter,

Print Friendly

De- und Remontage von ca 4.400 Spinkler De- und Remontage von ca 10 km Sprinklerrohrnetz, entspricht ca. 35 t De-

Print Friendly

Das demokratisch organisierte Theater, das sich von Beginn an selbst finanziert hat, wird nach drei Jahren der Besetzung zur Räumung

Print Friendly